Datenschutz

Geltungsbereich

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Internetangebot. Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig, so dass wir Sie im Folgenden darüber informieren wollen, unter welchen Bedingungen die Website (www.battery-production-conference.de) genutzt werden kann. Bedenken Sie, dass die Datenübertragung im Internet grundsätzlich mit Sicherheitslücken bedacht sein kann. Ein vollumfänglicher Schutz vor dem Zugriff durch Fremde ist nicht realisierbar.

Verantwortlicher

Verantwortliche im Sinne gem. § 13 Telemediengesetz (TMG) und verantwortliche Stelle gem. § 3 Abs. 7 BDSG/ Art. 4 Nr. 7 DS-GVO ist:

Battery LabFactory Braunschweig
Technische Universität Braunschweig
Langer Kamp 8
38106 Braunschweig

Telefon: +49 (0) 531 391 – 94663 (Geschäftszimmer)
E-Mail-Adresse: blb@tu-braunschweig.de

USt.-ID-Nr.: DE152330858

Vertretung:
www.battery-production-conference.de wird vertreten durch Univ.-Prof. Dr.-Ing. Arno Kwade

Datenschutzbeauftragter

Den Datenschutzbeauftragten erreichen Sie wie folgt:

Dr. Bernd Nörtemann
Telefon: +49 (0)531/391-7654
E-Mail: datenschutz@tu-braunschweig.de

Sie können sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern.

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

  1. Personenbezogene Daten
    Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.
  2. Betroffene Person
    Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen (unser Unternehmen) verarbeitet werden.
  3. Verarbeitung
    Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.
  4. Einschränkung der Verarbeitung
    Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.
  5. Profiling
    Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.
  6. Pseudonymisierung
    Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.
  7. Auftragsverarbeiter
    Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet (hier im Weiteren auch „Anbieter“ genannt.
  8. Empfänger
    Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.
  9. Dritter
    Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.
  10. Einwilligung
    Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

 

Datenerfassung beim Besuch unserer Website

Bei der rein informatorischen Nutzung unserer Website, bei der Sie weder registriert sind, noch Daten an uns übermittelt haben, erheben wir nur die Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (in sog. „Server-Logfiles“).
Darin sind enthalten:

  • Name der abgerufenen Webseite
  • Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung über erfolgreichen Abruf und
  • eine unkenntlich gemachte IP-Adresse.

Wir verwenden die Protokolldaten nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs und der Sicherheit.
Bei Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehen wir keinerlei Rückschlüsse auf Ihre Person.

Umgang mit personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten werden von uns nur dann erhoben, genutzt und weiter gegeben, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder die Nutzer in die Datenerhebung einwilligen.
Die personenbezogenen Daten erheben wir bei Kontaktaufnahme mit uns in drei unterschiedlichen Fällen:

  • Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme über unser Kontaktformular oder E-Mail, werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

  • Anmeldung als Sponsor

Bei der Kontaktaufnahme im Zuge der Anmeldung als Sponsor werden die Angaben des Nutzers für den Anmeldeprozess um als Sponsor teilzunehmen, gem. der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten gespeichert. Sie haben die Möglichkeit, anzugeben, dass die Daten über diesen Zeitraum hinaus, zur weiteren Kontaktaufnahme gespeichert werden dürfen. Ihre Angabe können Sie jederzeit widerrufen, unter Bezug auf die Bestätigungsmail, die wir Ihnen im Anmeldeverfahren zusenden.

  • Anmeldung als Seminar- und/oder Tagungsteilnehmer

Bei der Kontaktaufnahme im Zuge der Anmeldung als Seminar- und/oder Tagungsteilnehmer, werden die Angaben des Nutzers für den Anmeldeprozess um als Seminar- und/oder Tagungsteilnehmer zur Konferenz teilzunehmen, gem. der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten gespeichert.

Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme oder zur Rechnungsstellung bei Teilnahme als Tagungsteilnehmer bzw. als Aussteller gespeichert und verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO oder der Abwicklung des Anmeldeprozesses bzw. Ihrer Teilnahme sowohl als Aussteller sowie auch als Tagungsteilnehmer.

Weitergabe von Daten an Dritte

Die Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  1. Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  2. die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen zulässig ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  3. für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  4. dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

 

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Es kann vorkommen, dass innerhalb unseres Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, Kartenmaterial von OpenStreetMap, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als „Dritt-Anbieter“) die IP-Adresse der Nutzer wahr nehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Dasselbe gilt auch für die Speicherung von Cookies. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

Newsletter

Die nachfolgenden Informationen informieren Sie über den Inhalt unseres Newsletters sowie über das Registrierungs-, Versand- und Auswertungsverfahren und Ihre Widerspruchsrechte. Mit dem Abonnieren unseres Newsletters erklären Sie sich mit dem Empfang und dem Verfahren einverstanden. Newsletter, E-Mails und andere elektronische Mitteilungen mit Werbeinformationen (nachfolgend “Newsletter” genannt) werden nur mit Zustimmung der Empfänger versandt.
Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt im sogenannten Double-Opt-In-Verfahren. Das bedeutet, dass Sie nach der Registrierung eine E-Mail erhalten, in der Sie aufgefordert werden, Ihre Anmeldung zu bestätigen. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit anderen E-Mail-Adressen anmelden kann. Abonnements des Newsletters werden protokolliert, um den Registrierungsprozess gemäß den gesetzlichen Bestimmungen nachweisen zu können. Dies beinhaltet die Speicherung der Anmelde- und Bestätigungszeit sowie der IP-Adresse. Auch die Änderungen Ihrer beim Versanddienstleister gespeicherten Daten werden protokolliert. Die Newsletter werden mittels „MailChimp“ versendet, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. Dessen Datenschutzbestimmungen können Sie hier aufrufen: https://mailchimp.com/legal/privacy/. Über sog. web-beacons werden Öffnungsraten und Klicks in den Newslettern erfasst. Obwohl technisch potenziell möglich, verfolgen wir diese Informationen nicht auf einzelne Nutzer bzw. Empfänger des Newsletters. Diese Informationen werden zur Optimierung unserer Newsletterinhalte genutzt. Ein getrennter Widerruf dieser Erfolgsmessung kann aus technischen und organisatorischen Gründen nicht angeboten werden. Der Versand des Newsletters und die mit ihm verbundene Erfolgsmessung erfolgen auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG oder falls eine Einwilligung nicht erforderlich ist, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen am Direktmarketing gem. Art. 6 Abs. 1 lt. f. DSGVO i.V.m. § 7 Abs. 3 UWG.
Sie können den Newsletter jederzeit kündigen, indem Sie Ihre Einwilligung widerrufen. Den entsprechenden Link finden Sie am Ende jedes Newsletters, den Sie von uns erhalten. Um die ausgetragenen Emailadressen aus unserem berechtigen Interesse nachverfolgen zu können, werden diese bis zu drei Jahr gespeichert.

Dienstleistungen / Digitale Güter

Eine Übermittlung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt haben. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung, etwa zu Zwecken der Werbung, erfolgt nicht.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Cookies

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Die Seiten der International Battery Production Conference nutzten Cookies für den Anmeldeprozess zu administrativen Zwecken.

Sie können viele Online-Anzeigen-Cookies von Unternehmen über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/ verwalten.

Widerruf, Änderungen, Berichtigungen und Aktualisierungen

Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat der Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.