Seminar: Grundlagen der Batteriezellfertigung – Prozesse, Produkte und deren Wechselwirkung

Mittwoch, 14. November, 9:30 – 12:00 Uhr.

Referent

Dr.-Ing. Wolfgang Haselrieder
Battery LabFactory und Institut für Partikeltechnik, Arbeitsgruppe Batterieverfahrenstechnik, Technische Universität Braunschweig

Zielsetzung

Ein tiefgreifendes Verständnis von Produkt-Prozess-Wechselwirkungen und deren Einfluss auf Performance und Kostenstruktur der Zellen ist entscheidend, um in der Industrie fundierte Entscheidungen zu treffen, effiziente Fertigungseinrichtungen geringer Ausschussquote zu realisieren bzw. um solide Zelldesigns im Sinne der Anforderungen der Anwendung auszulegen.
Das Seminar vermittelt in diesem Kontext einen ganzheitlichen Überblick über die Batteriezellproduktion. Ausgehend von einem Überblick zu den Funktionsmaterialien (Aktiv- und Inaktivmaterialien) werden die Prozessschritte der Elektroden- und Zellherstellung näher beleuchtet und insbesondere Prozesswechselwirkungen mit dem Einfluss auf die Produktqualität diskutiert. Bei der Betrachtung von Prozess-Struktur-Zusammenhängen werden physikalische Charakteristika auf Elektrodenlevel aufgezeigt und mit der Zellperformance verknüpft.

Inhalt

  • Überblick zu Materialien und wichtigen Ladungsträger-Transportprozessen
  • Prozesse der Elektroden- und Zellfertigung sowie deren Wechselwirkung
  • Vorstellung und Vergleich ausgewählter Prozesstechnologien
  • Verfahrenstechnische Herausforderungen und Prozess-Struktur-Zusammenhänge der Elektrodenfertigung (Mischen, Beschichten, Verdichten)
  • Betrachtung wichtiger Einflussfaktoren bei den Zellbauprozessen
  • Physikalische Charakterisierung von Zwischenprodukten
  • Ausblick zu innovativen und die Produktionseffizienz steigernden Prozessen der Elektroden- und Zellfertigung

 

Registrieren Sie sich jetzt